Online-Buchung
Dorint Hotel & Sportresort Arnsberg/Sauerland
Dorint Hotel & Sportresort Arnsberg/Sauerland
Dorint Hotel & Sportresort Arnsberg/Sauerland
Dorint Hotel & Sportresort Arnsberg/Sauerland
Zu den Drei Bänken
59757 Arnsberg
Reservierung:
Frau Tanja Nowak
info.arnsberg(at)dorint.com

Ausflüge & Natur

Berge

Mehrere kleinere Flüsse wurden aufgestaut, um Wasser für das nahegelegene Ruhrgebiet zur Verfügung zu stellen. Die größten dieser Seen sind der Biggesee (mit der Listertalsperre), der Möhnesee, der Versesee, der Hennesee und der Sorpesee.


Das größte Wildgehege Deutschlands: Wildwald Vosswinkel

Besuchen Sie das größte Wildgehege Deutschlands im Wildwald Vosswinkel und erleben Sie die Natur hautnah! Im Wildwald erlebt und entdeckt man den Wald immer wieder neu.

Lange Rundwege führen durch zum Teil unberührte Natur des Naturschutzgebietes Lüerwald, durchs Wildschweindickicht, in den tiefsten Wald zum "Urwald". Pirschend und lauschend beobachten Sie heimisches Wild. Waldstationen mit Beobachtungspfaden und Aussichtskanzeln lenken alle Sinne auf die kleinen Details.

Die Waldakademie bietet naturkundliche und waldpädagogische Führungen sowie Fortbildungen. Die Fütterung von Rot-, Dam- und Muffelwild erfolgt täglich 11:30 Uhr, die Wildschweinfütterung findet um 14:30 Uhr statt.

Außerdem ewarten den Besucher ein Waldgasthaus und ein großer Abenteuerspielplatz mit Floßteich.

Bitte beachten Sie, dass Hunde leider nicht mit in den Wald dürfen!

Links:
WILDWALD VOSSWINKEL


Der Möhnesee - ein Paradies für Sporthungrige und Erholungssuchende

Sie suchen ein Paradies mit zahlreichen Sport- und Wandermöglichkeiten?

Erobern Sie allein, zu zweit, mit der ganzen Familie oder in der Gruppe den Möhnesee und den umliegenden Arnsberger Wald – hier findet sich für jeden etwas!

Die wohl angenehmste Art den Möhnesee zu erkunden, ist eine Rundfahrt mit der M.S. Möhnesee. Das Schiff legt täglich im Stundentakt in Günne an der Sperrmauer ab.

Der See mit der größten Talsperre im Sauerland liegt im Naturpark Arnsberger Wald. Hier erleben Sie eine abwechslungsreiche, intakte Natur. 

Auch an Land bieten sich viele Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung: Minigolf, Tennis, Volleyball, Tischtennis, Golf, Segeln, Tretboot fahren, Tauchen, Floß fahren, Reiten, Strandbäder, Angeln, Klettern, Nordic Walking, Wandern, Rad fahren etc.

Entfernung vom Hotel: ca. 15 km


Durch das Sauerland

Ganz gleich ob auf dem Rad, zu Fuß oder mit den Nordic Walking Stöcken, es gibt viele Möglichkeiten die Vielfältigkeit des Arnsberger Waldes, eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands, zu erkunden. Sie können sich auch an Minigolf oder Tennis, Segeln, Kanu fahren, Surfen, Bootfahren oder sogar Fallschirmspringen versuchen und dabei die idyllische Umgebung genießen.


Erzbergwerk Ramsbeck²

Besuchsdauer:

Für einen Besuch sollten Sie mindestens zwei Stunden einplanen, da die Einfahrt in das Besucherbergwerk mit Führung unter Tage schon eine Stunde dauert.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: von 09.00 - 17.00 Uhr
letzte Einfahrt: 16.00 Uhr

Montags geschlossen!  
Ausnahme: Oster- und Pfingstmontag

05. Dezember bis 01. Januar geschlossen

Eintrittspreise

Eintrittspreise für das Museum und das Besucherbergwerk:

Erwachsene (ab 16 Jahre): 7,50 €

Kinder, Schüler, Schwerbehinderte: 5,00 €

Kinder unter 3 Jahren frei

Nur Museumsbereich (ohne Besucherbergwerk):

Erwachsene: 4,00 €

Kinder, Schüler, Schwerbehinderte: 2,00 €

Weitere Informationen: 

Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck
Glück-Auf-Straße 3
59909 Bestwig-Ramsbeck
Tel. 02905-250

info(at)sauerlaender-besucherbergwerk.de

www.sauerlaender-besucherbergwerk.de

Nicole Pinke
Tourist-Informationen "Rund um den Hennesee"

Büro Bestwig
Bundesstraße 139
59909 Bestwig
Tel. 02904-712810
Fax 02904-7128114

Büro Meschede
Le-Puy-Straße 6-8
59872 Meschede
Tel. 0291-9022443
Fax 0291-9022453

www.hennesee-tourismus.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:00-13:00 und 13:30-18:00 Uhr
Sa: 10:00-13:00 Uhr

Gruppen:

Gruppen ab 20 Personen bitte unter der Telefonnummer 02905 250 für die Einfahrt unter Tage anmelden.


Flüsse

Die wichtigsten Flüsse des Sauerlands sind die Ruhr und die Lenne. Daneben gibt es noch: Bigge, Diemel, Eder, Ennepe, Henne , Hönne, Lister , Möhne, Sorpe, Verse, Volme, Wenne und Wupper.


Geografie und Geologie

Im Westen geht das Gebirge in das Bergische Land über, im Süden ins Rothaargebirge und in das Siegerland, im Norden in die Soester Börde, im Nordosten in den Naturpark Diemelsee und das Eggegebirge. Das Sauerland ist Teil des größeren Rheinischen Schiefergebirges.

Das meiste Gestein entstand während des Devon, als der ganze Bereich ein seichter See war, weshalb Kalkstein und Schiefer die häufigsten Gesteine sind.

Einige Gegenden sind verkarstet, und es gibt, insbesondere im Norden, zwischen Iserlohn und dem Hönnetal, sowie in dem Bereich um Attendorn hunderte Tropfsteinhöhlen, die zu einem kleinen Teil auch zu besichtigen sind (z.B Dechenhöhle, Atta-Höhle, Heinrichshöhle, Reckenhöhle).


Herzlich willkommen im "Land der Tausend Berge"

Das Sauerland zählt zu den beliebtesten deutschen Ferienregionen. Die abwechslungsreiche Landschaft, die angenehme Mittelgebirgslage mit ihren Seen und Sehenswürdigkeiten, die attraktiven Museen und die kulturellen Highlights üben eine große Anziehungskraft auf Urlauber und Ausflügler aus. Dabei ist die Ferienregion Sauerland zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Frühjahr und Sommer genießen die Besucher die breite Palette an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Im Herbst locken die farbenprächtigen, im Winter die tief verschneiten Wälder und Landschaften.


Stauseen

Mehrere kleinere Flüsse wurden aufgestaut, um Wasser für das nahe gelegene Ruhrgebiet zur Verfügung zu stellen. Die grössten dieser Seen sind der Biggesee (mit der Listertalsperre), der Möhnesee, der Versesee, der Hennesee und der Sorpesee.


Schiffsrundfahrt auf dem Möhnesee

Eine Rundfahrt auf dem Möhnesee dauert ca. 1 Stunde durch den Naturpark Arnsberger Wald.

Start ist an der Hauptanlegestelle Sperrmauer und führt durch das Naturschutzgebiet entlang der Hevehalbinsel mitten im Naturpark Arnsberger Wald.


² Bitte beachten Sie, dass der Eintritt in das Erzbergwerk eine Fremdleistungen darstellt und die Verantwortung für Organisation und Durchführung aller Leistungen in den Händen des jeweils ausgewiesenen Veranstalters liegt. Veranstalter: Sauerländer Besucherbergwerk GmbH, gemeinnützige Gesellschaft für Kultur- und Bergbaugeschichte |Geschäftsführer Bürgermeister Ralf Péus, Bestwig & Ulrich Bork, Meschede | Glück-Auf-Straße 3 | 59909 Bestwig-Ramsbeck | Telefon: +49 2905 250 | Fax: +49 2905 850540 | E-Mail: info@sauerlaender-besucherbergwerk.de